Aktuelles


SPATENSTICH!

Im Frühjahr 2020 wird es fertig sein – das ersehnte neue Hort- und Nachmittagsbetreuungsgebäude. Die Baustelle sorgt schon für reges Interesse und wir freuen uns auf mehr Platz und Möglichkeiten. Wer nach der Schule in einem nigelnagelneuem Raum Mittagessen isst, die Hausübung macht und mit Freundinnen und Freunden spielt, der weiß wie gut eine angenehme Umgebung tut. Für insgesamt 320 Kinder soll genau das realisiert werden.

 

Beim Spatenstichfest am Mittwoch, dem 19. September 2018, wurde der Baubeginn mit einem Fest gefeiert. Für die zahlreichen Gäste wurde Musik, Tanz, Gedichte, Ansprachen, Schautafeln und ein Buffett, das von der Stadt Linz zur Verfügung gestellt wurde, geboten.

 

Unser Linzer Bürgermeister Klaus Luger, Sozialreferentin Karin Hörzing, Pflichtschulinspektor Franz Turek, Infrastruktur-Referent Markus Hein, Stadträtin Regina Fechter und Eva Schobesberger hielten als Ehrengäste dem schlechten Wetter und dem leichten Regen stand. Und dank dem großen Engagement von unseren Schulleitungen Renate Gabriele Oberneder (VS) und Peter Bersenkowitsch (NMS), allen Lehrerinnen und Lehrern der VS und der NMS 10, dem tatkräftigen Einsatz der Schülerinnen und Schüler und der Magistratsband der Stadt Linz gelang ein schwungvoll-fröhliches und ausgelassenes Fest.

 

Ein besonderer Dank gilt Karin Coser, die die künstlerische Leitung übernahm, Sylvia Weißenböck, die durch das Programm leitete, unserer genialen Lehrerband (Björn Eichinger, Hans Eßbichl, Christoph Froschauer, Manuel Reisinger, Karin Coser und Sylvia Weißenböck) und allen, die auf der Bühne am Sportplatz vorgetragen, gesungen, getanzt, geklatscht und gerappt haben. 😊

 

Die Eröffnung des neues Gebäudes 2020 wird hoffentlich wieder genauso gelingen!


Born to be wild - Ausgabe 2018

Der letzte Tag des Schuljahres 2017/18 ist nun gekommen. Bevor wir in die Ferien starten, blicken wir auf ein ereignisreiches Schuljahr zurück.

Jedes Jahr werden die tollsten Beiträge über Lehrausgänge, besondere Schulprojekte und Kunstwerke unserer kreativen Schülerinnen und Schüler in einer Schulzeitung gesammelt. Diese Zeitung gibt einen kleinen Einblick in den Alltag an der NMS 10.

 

Hier könnt ihr die aktuelle Ausgabe unserer Schulzeitung herunterladen.


Schulolympics

Am Mittwoch, 27.06.2018 konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler bei den Schulolympics der NMS 10 Löwenfeldschule in unterschiedlichsten Bewerben messen.

 

Schnelligkeit war beim 60-Meter-Lauf und beim Staffellauf gefragt, um Kraft und Koordination ging es im Weitsprung und im Medizinball-Weitwurf und beim Hubschrauberspiel kam es auf Geschicklichkeit und Teamfähigkeit an.

 

Das Wetter meinte es gut mit uns, der prophezeite Regen blieb aus und so konnten wir einen perfekten Tag am Sportplatz verbringen.

 

Hier geht es zum ganzen Beitrag und zu den Ergebnissen. 


Theater an der nms 10

An der NMS 10 Löwenfeldschule werden im Unterricht und im Rahmen der unverbindlichen Übungen die unterschiedlichsten Talente unserer Schülerinnen und Schüler gefördert, eines davon ist das Theaterspiel.

 

Auch in diesem Schuljahr probte die Theatergruppe unserer Schule fleißig, um ihrem Publikum ein neues Stück präsentieren zu können. Der Titel "Sherlock und sein starkes Team finden den Dieb" machte neugierig auf die Aufführung, die am Freitag, 29. Juni (18.30 Uhr) im Keller der Löwenfeldschule Premiere hatte.

 

 

Das Video zum Theaterabend bietet einen Einblick in das Stück ...


Talente fördern

In einem Talentförderkurs produzierten Schülerinnen und Schüler den Kurzfilm stranim drugim – anderswo fremd, der beim zeitimpuls Kurzfilmwettbewerb 2018 eingereicht wurde. Von der Idee zum Drehbuch über mehrere Drehtage, bis hin zu Schnitt, Vertonung und Nachbearbeitung werkten sie zwölf Wochen eifrig. Ziel des Kurses war es, das filmische Arbeiten, den Umgang mit den Medien Internet und Film und die konkrete Filmproduktion zu erproben.

 

stranim drugim – anderswo fremd  handelt von einer Klasse in Bosnien, in die ein neuer Schüler, Wolfgang A. Moser, kommt. Wolfgang wird an seinem ersten Schultag ausgelacht und nicht willkommen geheißen. Später am gleichen Tag treffen sich ein paar Kinder der Klasse beim Sport und auch hier wird er unfreundlich empfangen. Nach und nachverabschieden sich alle und gehen nach Hause. Plötzlich gerät Elif in große Gefahr und Wolfgang …

 

Der Film spricht sich für Offenheit, Toleranz und ein Miteinander aus.

Termine und Ferien